Montag, 14. März 2016

PANTENE PRO-V IN-DUSCH SCHAUM-PFLEGESPÜLUNG (Werbung)


Diesmal ein ganz anderer Post...

Ich teste seit einiger Zeit Pantene Pro V in Dusch Schaum Pflegespülung. Beworben habe ich mich bei "for me". Im Testpaket war ein Pflegeshampoo, eine Pflegespülung und hiervon noch eine Probegröße. Die Spülung ist einfach anzuwenden: Haare mit dem Pflegeshampoo waschen, eine Handvoll Schaum auf die nassen Haare verteilen, einwirken lassen, ausspülen und dann wie immer frisieren. Der Schaum riecht angenehm frisch, ist leicht in der Konsistenz. Die Haare lassen sich nach der Anwendung leicht durchkämmen, allerdings finde ich das Volumen nicht zu 100% überzeugend. Allerdings benutze ich die Pflegespülung nur bei jeder 2. Haarwäche, da meine Haare sonst zu weich werden.
Fazit: Für den Preis von 3,95 Euro eine gut Pflegespülung, die dem Haar einen schönen Glanz verleiht und etwas Volumen gibt.

Viele Grüße
Frauke


Freitag, 29. Januar 2016

Baguette superschnell und superlecker


Zutaten:
250 g Körner Dinkel, Weizen ...
250 g Mehl
300 g lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 Prise Zucker
1 TL Salz
25 g Öl

Zubereitung:
Zuerst die Körner mahlen Stufe 10/1 Min. Dann alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Min./Knetstufe. Den Teig herausnehmen und in 3 langen Rollen formen und auf ein Backblech oder in Baguettmulden legen. Mit einem Messer schräg einschneiden und an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen. Anschließend bei 200°C ca. 25 Min. backen.

Kohlrouladen Thermomix

Zutaten

1l Wasser
1 EL Brühpaste
500 g Thüringer
2 Eier
1 Zwiebel
1/2 TL Salz
Pfeffer, Paprikapulver
Paniermehl
Kartoffeln
1 EL Butter
3 EL Mehl
50 g Sahne
1 Prise Muskatnuss
1 Weißkohl

Zubereitung:

Weißkohl abzupfen, Strunk rausschneiden und in den Varoma legen. Wasser und Brühpaste in den Mixtopf geben Stufe 1/Varoma/ca. 5. Minuten in 2 Etappen dünsten. Hack wie gewohnt zubereiten - Hack, Eier, Zwiebelwürfel, Gewürze und Paniermehl vermengen. Je 1 Weißkohlblatt mt einer handvoll Hack füllen und aufwickeln. Die Rouladen mit der offenen Seite nach unten in den Varoma und den Einlegboden verteilen. Garkörbchen mit Kartoffeln füllen und alles bei Stufe 2/Varoma/ca. 40 Minuten garen. Rouladen und Kartoffeln beiseite stellen. Garflüssigkeit umfüllen, etwas Butter im Mixtopf Stufe 3/100°C auslassen und 3 EL Mehl zugeben, weiterrühren. Nun auf das laufenden Messer Sud (bis zur gewünschten Konsistenz), Sahne und Muskat zugeben, abschmecken...
Guten Appetit

Freitag, 2. Januar 2015

Feen-Spitzen

Zutaten:

150g Mehl
50g Zucker
100g Butter oder Margarine
2 Eigelb (Eiweiß aufbewahren)
1 Prise Salz
 AUSSERDEM:
1 große Packung Toffifees (48 Stück)
2 Eiweiß
1 Teel. Zitronensaft
160g Zucker

Zubereitung:
 Die Zutaten für den Teig, verknete ich mit 1 Essl. kaltem Wasser. Dann wickele ich den Teig in Klarsichtfolie und lasse ihn 1 Stunde im Kühlschrank ruhen. Nach einer Stunde rolle ich auf meiner Arbeitsplatte eine Lage Klarsichtfolie aus und lege den Teig darauf und drücke ihn mit der Hand etwas flach. Auf den Teig kommt eine zweite Lage Klarsichtfolie und dann rolle ich mit meinem Nudelholz den Teig gleichmäßig aus. Wie dick der Teig anschließend sein soll, ist jedem selbst überlassen. Ich mache das meistens nach Gefühl. Dann nehme ich ein Schnapsglas (ca. 4cm Durchmesser) und steche kleine Kreise aus (48 Stück). Nun kommen die Toffifees ins Spiel. Auf jeden Kreis lege ich einen – und das ist ganz wichtig – mit der Rundung nach oben, d.h. der flache Teil liegt auf dem Teig. Nun schlage ich meine zwei Eiweiß mit dem Zitronensaft steif und lasse dabei den Zucker sehr langsam einrieseln. Die so entstandene Masse fülle ich in einen Spritzbeutel, dem ich eine kleine Lochtülle aufgesetzt habe. Nun spritze ich die Masse rund um die Toffifees, so dass oben eine Spitze entsteht. Anschließend bestreue ich alles mit etwas Goldflitter. Die nun fertigen Teile lege ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasse alles im auf 150° vorgeheizten Backofen, 15 – 20 Minuten backen

Lebkuchen vom Blech (Thermomix)

Zutaten:

  •  200 g Blockschokolade
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Mandeln
  • 200 g Wasser
  • 250 g Margarine, in Stücken
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier
  • 100 g Mehl
  • 15 - 20 g Lebkuchengewürz
  • 100 g Schokoladenglasur

Zubereitung:

Schokolade in den TM und 10 Sek./ Stufe 6 zerkleinern und umfüllen. Mandeln und Wasser in TM und 4 Min. / 100° Linkslauf und Stufe 1 erhitzen. Mandeln abgießen und von der Schale befreien und trocknen lassen. Margarine, Zucker und Eier in TM und 1 Min. Stufe 5. Mehl und Lebkuchengewürz zugeben und 30 Sek. Stufe 5. Schokolade und Nüsse zugeben, 10 Sek. Linkslauf /Stufe 3 mit Hilfe des Spatels. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Min. bei 180° backen. Wenn der Lebkuchen ausgekühlt ist, den Schokoladenguß drüber verteilen und sofort die Mandeln drauf verteilen.

Zimtbällchen (Thermomix)

Zutaten:
  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder selbstgem.
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 300 g Haselnüsse gem.
  • 50 Haselnüsse ganz
 Zubereitung:
 Rührbesen einsetzen. Das Eiweiß in den Mixtopf geschlossen steif schlagen 1 1/2Min/Stufe 4, Rührbesen raus nehmen. Puderzucker und Vanillezucker dazu 30Sek./Stufe 2 Etwa 4 Eßl. der Eischneemasse beiseite stellen und Zimt und gem. Haselnüsse in den Mixtopf geschlossen 30Sek./Stufe 1 heben. Masse mit nassen Händen zu Walnussgroßen Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen mit einem Holzlöffelstiel eine kleine Delle eindrücken. Die Bällchen mit dem beiseite gestellten Masse bestreichen und eine ganze Haselnuß darauf setzen. Im vorgeheizten Ofen 125°C Ober-/Unterhitze etwa 25 - 30 Minuten backen.

Schwarz Weiß Gebäck

Zutaten:

 
Für den Teig: (Grundteig)
250 gButter
125 gPuderzucker
250 gMehl
 Für den Teig: (dunklen Teig)
50 gHaselnüsse, gemahlene
25 gKakaopulver
4 TropfenRum-Aroma
 Für den Teig: (hellen Teig)
75 gSpeisestärke
4 TropfenButtervanille-Aroma

Zubereitung:
Butter mit gesiebtem Puderzucker schaumig schlagen. Mehl nach und nach darunter rühren. Den Teig exakt halbieren. (625 g Teig, also 312,5 g pro Hälfte).
Unter die eine Hälfte die Nüsse, Kakao und Rumaroma arbeiten. 
Die Speisestärke und das Vanillearoma unter die andere mengen. 
Hellen und dunklen Teig nicht zu dünn ausrollen, in Streifen scheiden oder z.B. zu Schnecken zusammensetzen. Über Nacht kalt stellen.
Bei 180°C 10- 15 min backen.

Für ein Schachbrettmuster den Teig etwa 8 mm dick ausrollen und in gleichbreite Streifen schneiden. einen hellen neben einen dunklen Streifen setzen. nun auf den dunklen Streifen einen hellen legen und daneben auf den hellen Streifen einen dunklen. Nach Belieben nach oben noch einige Reihen fortführen. 
Wer mag, kann dieses Schachbrett auch noch in eine dünne Lage hellen oder dunklen Teig einrollen. 

Für ein Schneckenmuster den Teig etwa 4 mm dick ausrollen, exakt übereinander legen und fest (wichtig!) aufrollen.