Sonntag, 5. August 2012

Marzipan-Nuss-Torte



Zutaten:
-für den Biskuit:
3 Eier, Gr. M
100 g Zucker
1 Päckchen Vanilline-Zucker
75 g Mehl
40 g Speisestärke
-für die Füllung
100 g gemahlene Haselnüsse
4 Blatt weiße Gelatine
3 Becher (à 200 g)
Schlagsahne
1 1/2 EL Zucker
400 g Marzipan-Rohmasse
100 g Puderzucker
12 Haselnüsse
Alufolie

Zubereitung:
Eier trennen. Eigelb, 100 g Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Esslöffel heißes Wasser cremig schlagen. Eiweiß steif schlagen, darauf gleiten lassen. Mehl und Speisestärkedarüber sieben und unterheben. Boden einer Springform (24 cm Ø) fetten. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) 25 Minuten backen. Auskühlen lassen. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. Gelatine einweichen. Biskuit einmal durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring oder den Springformrand legen. 2 Becher Sahne steif schlagen. Dabei nach und nach 1 Esslöffel Zucker einrieseln lassen. Aufgelöste Gelatine und Nüsse unter die Sahne heben. Auf den Tortenboden streichen, mit dem oberen Boden abdecken. 1 Stunde kalt stellen. Marzipan und gesiebten Puderzucker verkneten (etwas zum Ausrollen zurücklassen). Ein großes Stück Alufolie mit etwas Puderzucker bestäuben. Marzipan darauf zu einem Kreis von ca. 38 Ø cm ausrollen. Restliche Sahne und übrigen Zucker steif schlagen. Tortenring lösen. Torte mit 1/3 der Sahne einstreichen. Marzipandecke mit Hilfe der Folie darauflegen und vorsichtig andrücken. Überstehende Ränder abschneiden. Restliche Sahne in Tupfen auf die Torte spritzen. Mit Nüssen verzieren.